Preisbildende Faktoren

Der Preis bildet sich wie jeder Marktpreis aus dem gegenwärtigen Verhältnis von Angebot und Nachfrage. Die Analyse der preisbildenden Faktoren dient der zentralen und be­trieblichen Planung zur Unterstützung der Werk­tätigen, die Aufwendungen in Produktion und Zir­kulation zu senken und eine höhere Qualität der Erzeugnisse zu erreichen. Bis das Produkt zum Endverbraucher gelangt, müssen noch verschiedene preisbildende Faktoren wie Fiskalbelastungen und in geringerem Maße die Margen der Händler berücksichtigt werden.